Navigation mit Access Keys

Klassifizierung nach HOLEKSA (2001)

Hauptinhalt

 
Zersetzungs-
kategorie
Oberfläche Form Eindringtiefe eines spitzen Gegenstandes
Lage des Stammes
Äste
Rinde
I.1

________

I.2

______

I.3

gleichmässig rund das Holz ist fest
durch Äste gestützt und noch deutlich in der Luft
die jüngsten, 1-2 Jahre alten Zweige noch vorhanden

_______

ohne die jüngsten, 1-2 Jahre alten Zweige; bis 5 mm dicke Äste noch vorhanden

______

nur noch über 5 mm dicke Äste und wenig verzweigte Aststümpfe vorhanden

bedeckt meist den ganzen Stamm (teilweise Ablösung durch Borkenkäfer und Spechte)
II gleichmässig rund die Oberfläche gibt unter Druck eines spitzen Gegenstandes nach durch dickere Aststümpfe gestützt, in der Luft
nur noch dickere Äste und Stümpfe übrig
löst sich an der Unterseite; keine Rindenreste an Aststümpfen
III einige mm tiefe Spalten sind vorhanden rund bis 1 cm durch Aststümpfe gestützt, nur noch wenig über dem Boden
nur noch mindestens 2 cm dicke Aststümpfe übrig
Rindenreste nur noch an der Oberseite
IV ca. 0.5 cm tiefe Spalten sind vorhanden
rund bis 3 cm berührt teilweise den Boden
nur noch mindestens 4-5 cm dicke Aststümpfe übrig meistens keine Rindenreste  mehr übrig
V mehrere cm  dicke Holzstücke  lösen sich an der Unterseite. Die Stammseiten sind rissig mit 1 cm tiefen Spalten
rund bis 5 cm auf ganzer Länge in Kontakt zum Boden, nur noch kurze Stücke in der Luft
keine Astteile mehr übrig keine Rindenreste  mehr  übrig
VI mehrere cm dicke Holzstücke lösen sich an den Stammseiten
rund festes Holz nur noch in der Mitte des Stammes liegt ganz am Boden
keine Astteile mehr übrig keine Rindenreste  mehr übrig
VII der ganze Stamm ist mit mehreren cm tiefen  Spalten übersät merklich abgeflacht
hindurch
liegt ganz am Boden keine Astteile mehr übrig keine Rindenreste  mehr übrig
VIII meistens komplett von Moosen und übrigen Pflanzen überwachsen längliche Strukturen auf dem Waldboden sichtbar
hindurch mit dem Boden verschmelzend
keine Astteile mehr übrig keine Rindenreste  mehr übrig

Quelle: Holeksa, J. 2001. Coarse woody debris in a Carpathian subalpine spruce forest. Forstw. Cbl. 120:256-270.